acardo macht Apotheken fit für die digitale Evolution des Couponings: Automatisierung durch elektronisches Clearing ab Herbst 2021 in Deutschland

article image

May 26, 2021

Dortmund, 26. Mai 2021 | Ab dem Herbst 2021 können sich stationäre Apotheken und die OTC-Industrie in Deutschland freuen: Mit der Einführung des elektronischen Coupon-Clearings von acardo werden Apotheken-Coupons zukünftig direkt vom Kassensystem gescannt, automatisch validiert und gutgeschrieben. Damit entfällt die bisher notwendige manuelle Prüfung und der postalische Coupon-Versand. Mit der Anbindung der Kassen werden die Clearing-Prozesse für die Anwender stark vereinfacht. Das Verfahren ist voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2021 für erste Warenwirtschaftssysteme der Apotheken verfügbar. Doch schon jetzt können Apotheken aktiv werden und sich unter www.acardo.com/apotheken kostenlos registrieren und so von zahlreichen zukünftigen Couponing-Aktionen der acardo Industriepartner im Health-Care-Markt profitieren.

Was macht den Einkauf in einer Apotheke vor Ort attraktiv? Der Handlungsdruck für stationäre Apotheken ist hoch1 – sei es mit Blick auf notwendige Digitalisierungs- und Service-Themen oder Maßnahmen zur Kundengewinnung und Kundenbindung. Neben den physisch eingelösten Coupons liegt ein starker Trend auf digitalen Coupons, denn vor allem jüngere Kunden sind zunehmend online und kontaktlos unterwegs2. Als Pionier hat acardo im Jahr 2001 bereits das elektronische Coupon-Clearing in Deutschland eingeführt und damit unter anderem die Abwicklung im Lebensmitteleinzelhandel deutlich vereinfacht. Das elektronische Clearing ist eine wichtige Voraussetzung, um moderne Konzepte wie Mobile Couponing umsetzen zu können. Ab dem Herbst wird nun der “technologische” Weg für die Health-Care- und Apothekenbranche freigemacht. Dies erschließt für Hersteller und Apotheken gleichermaßen Potentiale, den Kunden mit digitalen Marketingkonzepten in die Apotheke zu bringen und an die Vor-Ort Apotheke zu binden.



1 Siehe Online-Artikel „Apotheken: Das E-Rezept löst nicht nur Jubel aus“ vom 19. Mai 2021

2 Siehe „acardo Report 2020“, der aufschlussreiche Zahlen und Fakten für den Coupon-Markt in Deutschland liefert, die auch das Potential für die Apotheken- und Health-Care-Branche deutlich macht. Demnach verteilten Lebensmittelhändler und FMCG-Konsumgüterhersteller im Jahr 2020 schätzungsweise 22 Milliarden Coupons im Markt. Konsumenten haben im gleichen Jahr 13 Prozent mehr mit Coupons gespart, dies entspricht einem Rabattwert in Höhe von ca. 170 Millionen Euro.



Automatisiertes Couponing als Beschleuniger für zeitgemäße Verkaufsförderung von Apotheken vor Ort und Health-Care-Herstellern


Welche Vorteile ergeben sich für die Vor-Ort Apotheken? Coupon-Aktionen der Industriepartner bedeuten für Apotheken eine kostenlose Verkaufsförderung. Das elektronische Coupon-Clearing bietet dabei in Zukunft zahlreiche Vorteile in einer vereinfachten Abwicklung. Dazu gehören die automatische Erfassung der Coupons und Prüfung der Einlösebedingungen durch die Kasse sowie die reibungslose Rückerstattung der gewährten Rabatte. Damit entfällt die bisher übliche manuelle Prüfung und postalische Einsendung der Coupons. Auch Abrechnungsdifferenzen durch Fehleinlösungen gibt es nicht mehr.

Das Checkout-Couponing ist ein weiteres Instrument zur Kundenbindung. Hierbei werden Coupons am Ende des Kassenbons gedruckt, um den Kunden zu einem erneuten Besuch in der Apotheke zu motivieren. acardo setzt das Check-out Couponing bereits seit 15 Jahren erfolgreich in mehreren Tausend Filialen des Lebensmittelhandels ein.

Die Automatisierung der Couponing-Prozesse reduziert nicht nur den Aufwand, der bisher durch physische Coupons entstand, sondern bringt durch digitale Marketingmaßnahmen auch jüngere, online-affine Zielgruppen in die Vor-Ort-Apotheke.”, sagt Christoph Thye, Vorstand der acardo group ag.

Der „Ton“ macht die Musik, vor allem wenn es um die „Basis“ geht: So legt acardo eine Priorität auf faire Verträge für die Apotheken: Eine Exklusivität stellt bei einer Zusammenarbeit keine Voraussetzung dar, ebenso wird von langen Vertragsbindungen abgesehen. acardo empfiehlt den Apotheken mehrere Verträge mit Clearing-Dienstleistern abzuschließen – nur so werden die Apotheken auch zukünftig an allen Industrieaktionen partizipieren können. Ein sogenanntes Inter-Clearing ist derzeit zwischen den Clearing-Häusern technisch und vertraglich nicht komplett möglich. Alle Clearing-Anbieter nutzen dabei die Couponing-Schnittstelle der NGDA (Netzgesellschaft Deutscher Apotheker mbH). So wird sichergestellt, dass keine sensiblen Kunden- oder Patientendaten die Apotheke verlassen.

Was sind die Vorteile für Health-Care-Hersteller?

Für Hersteller werden digitale Marketingkonzepte immer wichtiger, beispielsweise indem Coupons zukünftig über Social-Media-Kanäle direkt auf das Smartphone der Kunden verteilt werden. Die Kunden erhalten damit attraktive Anreize, die Vor-Ort Apotheke zu besuchen und den Coupon ohne Medienbruch direkt vom Smartphone aus einzulösen. Bislang waren derartige Aktionen technisch nicht umsetzbar. Mit dem elektronischen Coupon Clearing und der Anbindung der Kassensysteme ist dies nun möglich und eröffnet den Herstellern neue Möglichkeiten der Kundenansprache und der Erfolgsmessung.

Die Handhabung von Coupons wird sich durch die technologische Weiterentwicklung einfacher denn je gestalten und auch im Markt einiges bewegen. Apotheken und OTC-Herstellern raten wir dazu, sich rechtzeitig über die neuen Möglichkeiten im Couponing zu informieren und Kampagnen entsprechend frühzeitig zu planen.”, ergänzt Christoph Thye.

Führende Hersteller vertrauen bereits seit Jahren den acardo Clearing-Services und Couponing-Maßnahmen, dazu gehört auch das erste und digitale Bonusprogramm für Apothekenkosmetik von L’Oréal www.fuer-meine-haut.de. Des Weiteren unterstützt acardo bereits Unternehmen wie Bayer, Beiersdorf, Dr. Theiss Naturwaren, Heilpflanzenwohl, Hexal, Johnson & Johnson und Nestlé HealthScience bei der Durchführung von Coupon-Aktionen.

Weitere Details inklusive Möglichkeit zur kostenfreien Registrierung für Apotheken sind erhältlich unter www.acardo.com/apotheken. Informationen zu acardo sind abrufbar unter www.acardo.com.

Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung stellt der Pressekontakt auf individuelle Anfrage zur Verfügung.


Hintergrundinformationen zu den Aktivitäten von acardo in den Bereichen Pharma und Apotheken und Fakten zum Coupon-Markt in Deutschland



Über acardo group ag


acardo ist einer der führenden Anbieter für Shopper Activation in Deutschland. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt acardo innovative MarTech-Lösungen und Verkaufsförderungskonzepte für die Branchen Lebensmittelhandel, Drogerie, Non-Food, Entertainment und Health Care.

Das über 100-köpfige Team setzt an drei Standorten Dortmund, Köln und Berlin mehrere Tausend Promotions pro Jahr um. Dabei bietet acardo den Kunden einen Full-Service, von der Konzeption, über die technische Umsetzung bis hin zum Clearing. Beim Coupon-Clearing betreut acardo ein dichtes Filialnetz aus mehr als 30.000 Filialen, bestehend aus Lebensmittelhändlern, Drogerien, Kinos und Apotheken.

Zu den Kunden zählen die größten Unternehmen der jeweiligen Branche, bspw. EDEKA, Drogerie Müller, Nestlé, Unilever, Kellogg´s, Krombacher, Coca-Cola, Gardena, iRobot, CinemaxX, Cineplex, Universal und Warner Bros. | www.acardo.com


Pressekontakt

Chérine De Bruijn, Executive MBA
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 (0)231 58 44 97-117

Agentur:
CORPORATE KITCHEN GmbH & Co. KG
Christophstr. 15-17 | D-50670 Köln
Geschäftsführung: Chérine De Bruijn


Unternehmenskontakt

acardo group ag
Am Kai 12 | D-44263 Dortmund
E-Mail: [email protected] | Web: www.acardo.com
Vorstände: Robert Hartung, Constantin Rack, Alexander Schüle und Christoph Thye | HRB 15280 | Amtsgericht Dortmund


Im Falle einer Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar an die Dortmunder Firmenadresse. Vielen Dank!

PDF-Download der Pressemitteilung