Apothekenbranche packt das Couponing-Fieber: Pharma- und OTC- Hersteller realisieren innovative Kampagnen mit acardo

article image

Apr 19, 2022

Dortmund 19. April 2022 | Das „Couponing in Apotheken wird digital“ – dieser Titel der acardo Pressemitteilung vom September 2020 wird nun zur Realität. Denn mithilfe der elektronischen Schnittstelle, die ursprünglich seitens der Apothekenindustrie bereits im Herbst 2020 angedacht war, lassen sich seit Beginn des Jahres vielfältige Couponing-Maßnahmen realisieren. Diese Möglichkeiten stoßen im Markt auf großes Interesse: acardo realisiert aktuell zahlreiche Aktionen für Pharma- und OTC-Hersteller, dazu zählen Kampagnen u.a. für DR. KADE, Orthomol und die Johnson & Johnson GmbH. Der Dortmunder Couponing-Pionier ruft jetzt Apotheken auf, rechtzeitig auf diesen Zug aufzuspringen und steht mit langjähriger Expertise zur Seite:

„Wir freuen uns über die positive Rückmeldung unserer Industriepartner und der Apotheken, die seit Anfang 2022 die Vorteile der digitalen Verkaufsförderung mit uns und für sich entdecken. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn das elektronische Clearing birgt wertvolle Vorteile für Apotheken, die Kundenbindung zu erhöhen und zusätzliche Chancen im Abverkauf zu nutzen.“, sagt Christoph Thye, Vorstand der acardo group AG.

Vielfältige Kampagnenmöglichkeiten bringen neues Vokabular in die Pharma- und Apothekenlandschaft

a) In puncto Kampagnen:

Add2Wallet – Add2Wallet wird seit einigen Jahren von Markenherstellern für den Lebensmittelhandel und für die Kinobranche genutzt. Der Zugang erfolgt über eine Landingpage des Industriekunden. Der Nutzer wählt über den Apothekenfinder seinen Coupon aus und speichert diesen in der Wallet. In der Apotheke erfasst das Kassengerät den Coupon und wird mittels elektronischen Clearings von acardo automatisch abgerechnet. Add2Wallet bietet der Markenindustrie – insbesondere der jüngeren Zielgruppe – die Möglichkeit, Coupons auf dem Smartphone zu laden und einzulösen. Das größte Potential entfaltet Add2Wallet als integriertes Element im Marketing-Mix – so können unter anderem Werbeflächen, Social Media, Websites, Newsletter, POS-Aktionen und Zeitschriften die Konsumenten direkt auf die entsprechende Landingpage zur Add2Wallet-Aktion führen.

Check-out-Couponing – mithilfe des Check-out-Couponings finden Kunden nach ihrem Einkauf am Ende des Kassenbons einen zusätzlichen Coupon. So erhalten Apothekenkunden zielgerichtet Kaufanreize, um beispielsweise weitere Produkte eines Sortiments oder neue Angebote zu entdecken. Gleichzeitig dient das Checkout-Couponing als Kundenbindungsprogramm, da der Kunde bei seinem nächsten Einkauf in der Apotheke den Coupon einlösen kann.

couponplatz – couponplatz ist das führende hersteller- und händlerübergreifende Couponportal für Lebensmittel und Drogerieprodukte, das einfach und effizient Aufmerksamkeit für Produkte und relevante Kaufanreize für Kunden schafft – dazu gehört mit der Einführung der elektronischen Schnittstelle auch die neue Rubrik „Apotheken“. Somit können couponplatz-Nutzer die Apothekencoupons von zu Hause ausdrucken oder den eCoupon mithilfe der couponplatz-App direkt an der Kasse einlösen. Durch den Kassenbon-Upload (Cashback) ist sichergestellt, dass Kunden in jeder Apotheke das Aktionsprodukt kaufen können, auch wenn die Apotheke noch nicht am elektronischen Clearing angebunden ist. couponplatz ist ein Angebot der acardo activation GmbH und zählt über 200.000 registrierte Nutzer, die bereits mehr als 18 Millionen Rabattwert eingesammelt haben (Stand: April 2022 | Quelle: couponplatz.de).

b) In puncto Abrechnung:

Elektronisches Clearing – beim elektronischen Clearing wird der Coupon direkt vom Kassensystem erfasst und in Echtzeit online validiert. Dies spart dem Apotheker Zeit, da er keine Coupons mehr manuell verarbeiten und postalisch versenden muss. Darüber hinaus lassen sich weitere E- Commerce-Plattformen anbinden (z. B. die Vorbestellplattform ihreapotheken.de oder weitere Lösungen). In Deutschland steht diese Abrechnungsart für die Kassensysteme PROKAS (NOVENTI) und IXOS (PHARMATECHNIK) zur Verfügung, in Österreich gilt dies für alle Apotheken, die an das Warenwirtschaftssystem DataPharm Network angeschlossen sind. Weitere Kassensysteme sind in Vorbereitung.

Manuelles Clearing – beim manuellen Clearing prüft die Apotheke die Einlösebedingungen manuell und versendet die Coupons inklusive Kassenbon postalisch und in einem monatlichen Rhythmus an acardo. Die Verrechnung geschieht monatlich. Besonders geeignet und erfolgreich etabliert für das manuelle Clearing sind Papiercoupons, z. B. aus Print-Magazinen und aus POS-Paketen. Der Vorteil: Coupon-Aktionen können jederzeit starten und sind flächendeckend in Deutschland und Österreich umsetzbar. Ein besonderer Vorteil, den acardo bietet: Alle Apotheken in Österreich und alle Bestandsapotheken in Deutschland sind bereits mit Regulierungsformularen und Freiumschlägen ausgestattet. Industriekunden oder Apothekenkooperationen können binnen 24 Stunden mit ihrer Aktion starten.

Weitere Details zu acardo und eine Übersicht der Leistungen im Apothekenbereich sind erhältlich unter acardo.com/apotheken, im Pressebereich unter acardo.com/presse und auf individuelle Anfrage beim Presse- und Unternehmenskontakt.

Wie können sich Apotheken anschließen? – Mit einer Registrierung unter
acardo.com/apotheken/registrieren können Apotheken am elektronischen Clearing und Check-out Couponing teilnehmen und so die Chancen des Couponings für sich nutzen. Bei Fragen steht acardo telefonisch unter 0231 58 44 97 131 und per E-Mail unter [email protected] zur Verfügung.

Über acardo group ag

acardo ist einer der führenden Anbieter für Consumer Activation in Deutschland. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt acardo innovative MarTech-Lösungen und Verkaufsförderungskonzepte für die Branchen Lebensmittelhandel, Drogerie, Non-Food, Entertainment und Health Care. Das über 120-köpfige Team setzt an den Standorten Dortmund und Berlin mehrere Tausend Promotions pro Jahr um. Dabei bietet acardo den Kunden einen Full-Service, von der Konzeption, über die technische Umsetzung bis hin zum Clearing. Beim Coupon Clearing betreut acardo ein dichtes Filialnetz aus mehr als 30.000 Filialen, bestehend aus Lebensmittelhändlern, Drogerien, Kinos und Apotheken. Zu den Kunden zählen die größten Unternehmen der jeweiligen Branche, bspw. EDEKA, Drogerie Müller, Nestlé, Unilever, Kellogg ́s, Krombacher, Coca-Cola, Gardena, iRobot, CinemaxX, Cineplex, Universal und Warner Bros. | acardo.com


Pressekontakt

Chérine De Bruijn, Executive MBA

E-Mail: [email protected]

Tel.: +49 (0)231 58 44 97-117

 

Agentur:

CORPORATE KITCHEN GmbH & Co. KG

Christophstr. 15-17 | D-50670 Köln

Geschäftsführung: Chérine De Bruijn

Unternehmenskontakt

acardo group ag

Am Kai 12 | D-44263 Dortmund

E-Mail: [email protected] | Web: www.acardo.com

 

Vorstände: Robert Hartung, Constantin Rack, Alexander Schüle und Christoph Thye | HRB 15280 | Amtsgericht Dortmund


Im Falle einer Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar an die Dortmunder Firmenadresse. Vielen Dank!




PDF-Download der Pressemitteilung