Nach scondoo-Übernahme: acardo ist Nummer 1 für Kassenbon-basierte Promotions in Deutschland

Sep 9, 2020

Dortmund, 9. September 2020 | Der Couponing-Vorreiter acardo verkündet heute den Kauf von Deutschlands erfolgreicher Cashback-App scondoo durch die acardo activation gmbh. Mit diesem Schritt möchten die Dortmunder ihren Führungsanspruch im Bereich Kassenbon-basierter Promotions unterstreichen und ihren Full-Service-Leistungen für Kunden aus dem FMCG- und Handelsumfeld zusätzlichen Aufschwung geben. Die Geschäftsführung der Cashback-Plattform inklusive Webseite und App übernehmen zum Start Alexander Schüle und Robert Hartung, beide sind ebenfalls im Vorstand der acardo group vertreten.

“Was viele in der Branche nicht wissen ist, dass acardo seit vielen Jahren nahezu hinter jeder zweiten Kassenbon-Promotion steckt. Mit der Übernahme von scondoo wird unsere Top-Position im Markt an Tragweite gewinnen. Unser Ziel ist, auch über unsere Kernbranchen wie Lebensmitteleinzelhandel und Drogerie hinaus insbesondere die Player im Non-Food-Bereich zu erreichen. Erste Gespräche haben gezeigt: Der Markt ist reif! Genau deswegen ist genau jetzt auch der richtige Zeitpunkt für acardo gekommen, die erfolgreiche Marke scondoo zu übernehmen und diese weiter auszubauen”, sagt Robert Hartung, Vorstand acardo group AG

Warum ist das Thema “Cashback” im Alltag der Werbetreibenden und Konsumenten relevant?

Die Markenhersteller und die Händler stehen mehr denn je vor der Herausforderung, ihren Kunden attraktive Kaufimpulse geben und sie nachhaltig für sich gewinnen zu können – vor allem auch, wenn es um neue Produktangebote geht. Auch die Corona-Krise führt zusätzlich zu erheblichen wirtschaftlichen Unsicherheiten – nicht nur auf Seiten des Shopper Marketings, sondern auch bei den Konsumenten: Die Preissensibilität steigt und die „Stunde der Discounter“ wird vorausgesagt.

Cashback ist eine nachhaltige und innovative Disziplin im Mobile Couponing mit vielfältigen Möglichkeiten, um Zielgruppen zu aktivieren.

Im Mobile Couponing besitzt Cashback eine hohe Beliebtheit bei den Konsumenten, da dieses Angebot attraktive Sparmöglichkeiten nach einem getätigten Einkauf bietet und das in drei Schritten: “1. Gratis App laden, 2. Kassenbon fotografieren, 3. Geld zurück”. So kann der Nutzer den Kaufnachweis des beworbenen Produkts über eine entsprechende Smartphone-App (zum Beispiel von COUPIES oder scondoo) oder eine mobile Website hochladen und den ausgelobten Rabatt oder die Prämie nach erfolgreicher Prüfung in Anspruch nehmen. Das Sparen beim Einkaufen ist längst kein Nischenthema mehr, sondern bei vielen Konsumenten an der Tagesordnung. Unterstützt wird diese These durch 18 Milliarden Coupons, die hierzulande über die Markenhersteller und den Handel in 2019 verteilt und Rabattwerte in Höhe von 150 Millionen Euro, die von Konsumenten im gleichen Jahr eingelöst wurden (siehe acardo Report 2019).

Bereits im November 2018 hat acardo sein erstes Investment im Cashback-Bereich getätigt, damals mit der Übernahme von COUPIES, einer der größten Mobile-Couponing-Plattformen in der DACH-Region mit Sitz in Köln. In Kombination mit der Marktkraft der in 2012 gegründeten scondoo GmbH werden zukünftig mehr als 2 Millionen Kassenbons im Hause acardo verarbeitet – ein vielversprechender Ausblick für die neu erlangte Marktführerschaft. Darüber hinaus haben die “scondies”, so die innerhalb der Community verbreitete Bezeichnung für scondoo-Nutzer, bereits über 5 Millionen Euro an Cashback gesammelt und daher ein Benchmark vorgelegt. Außerdem blickt der acardo Neuzugang auf erfolgreiche Kooperationen zurück, dazu zählen Top-Marken wie Coca-Cola, Danone, Ehrmann, Melitta und Radeberger.

acardo ist Deutschlands führender Full-Service-Dienstleister im Bereich Shopper-Activation für FMCG-Hersteller und den Handel. Dazu gehören “klassische” Agenturleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer ganzheitlichen Kampagnenplanung gehören: Diese beinhalten die Kreation der Kampagnen, das Sourcing von bestmöglichen Prämien, die Programmierung der digitalen Medien (App, Webseite, Loyalty-Programm), die Durchführung der Bonprüfung und Nutzerdatenverwaltung sowie des Kundenservice und Auszahlung der Rabattgelder, die Logistik inklusive dem Prämienversand sowie das Reporting.

Die Pressemitteilung und Bildmaterial stehen zur kostenfreien redaktionellen Verwendung zur Verfügung. Weiteres Bildmaterial und Anfragen zu Hintergrundgesprächen auf individuelle Anfrage an Chérine De Bruijn ([email protected]).


Hintergrundinformationen zum Thema


Über scondoo

scondoo wurde im Oktober 2012 in Berlin gegründet und bietet Marken im FMCG-Bereich eine digitale Plattform für handelsunabhängige und händlerübergreifende Cashback-Promotions. Das ist die effizienteste Form, Erstkäufer für neue Produkte zu finden, Absatz auf Knopfdruck zu generieren und mit interaktiven Brand Engagements den eigenen Markenwert aufzubauen. Die Vision ist es, zwischen Konsumgütermarken und Verbrauchern eine innovative, direkte Verbindung zu schaffen, von der beide Seiten profitieren. | www.scondoo.de    

Über acardo group ag

acardo aktiviert Konsumenten für die Markenartikelindustrie. Mit drei Unternehmensbereichen – „acardo activation“ (Shopper-Activation), „acardo clearing“ (Abrechnung und Reporting) und „acardo cinema“ (Kino-Gutscheine) – bieten die Dortmunder Spezialisten eine ganzheitliche Lösung für reibungslose Coupon-Prozesse – von der Strategie, über die Konzeption und Umsetzung bis zur technischen Abwicklung und Abrechnung. Ein insgesamt 50-köpfiges Team betreut mehrere tausend Filialen rund um das Thema Couponing und damit einen Großteil des Lebensmitteleinzelhandels im deutschen Markt. Nahezu alle großen Konsumgüterhersteller haben in den vergangenen Jahren tausende von Coupon-Aktionen über acardo abgewickelt, hinzu kommen Handelsunternehmen in den Bereichen Lebensmittel, Apotheken und Pharma sowie Kinobetreiber. Zu den langjährigen Kunden gehören unter anderem EDEKA, Marktkauf, Müller, Nestlé, Unilever, Kellogg’s, Krombacher, Coca-Cola, Melitta, CinemaxX, Cineplex, UCI, Universal und Warner Bros. | www.acardo.com  


Pressekontakt

Chérine De Bruijn, Executive MBA
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 (0)231 58 44 97-117  
Agentur: CORPORATE KITCHEN GmbH & Co. KG
Christophstr. 15-17 | D-50670 Köln
Geschäftsführung: Chérine De Bruijn   

Unternehmenskontakt acardo group ag

Am Kai 12 | D-44263 Dortmund
E-Mail: [email protected] | Web: www.acardo.com  
Vorstände: Robert Hartung, Constantin Rack, Alexander Schüle und Christoph Thye | HRB 15280 | Amtsgericht Dortmund  

Im Falle einer Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar an die Dortmunder Firmenadresse. Vielen Dank!

PDF-Download der Pressemitteilung