Shopper Activation in Zeiten von Corona: Mobile Couponing, Digitalpaket und Add2Wallet

Die allgemeine Absatzsteigerung im LEH betrifft größtenteils Warengruppen der Grundversorgung. Doch wie steht es um andere Konsumgüter, Spirituosen oder Nischenprodukte wie vegane Müsliriegel? COVID-19 sorgt derzeit für eine veränderte Marktlage und ein daran angepasstes Konsumentenverhalten. Die bereits jetzt merkbare Tendenz zum Discount wird unweigerlich zunehmen.

Alle verzichtbaren Produkte im Store benötigen also gerade jetzt mehr Aufmerksamkeit als zuvor, um ihren Weg in den Einkaufwagen des Konsumenten zu finden - das betrifft insbesondere verderbliche Güter. Eine Aktivierung am POS ist aktuell nur noch unter erschwerten Bedingungen möglich - wenn überhaupt. Nutzen Sie unsere Lösungen, wie das Digitalpaket, das Komponenten des Mobile Couponings und Cashbacks via Bon-Upload auf einer Landingpage oder in der COUPIES-App kombiniert. Add2Wallet stellt eine ganz neue Variante des Couponings dar und ist exklusiv bei uns verfügbar: Der Kunde kann seinen Coupon als Code kontaktlos durch Scannen vom Smartphone direkt an der Kassen einlösen.

Aber auch eine Geld Zurück Garantie fördert Customer Engagement sowie Loyalty und sorgt für einen merkbaren Uplift. Fakt ist, dass die jetzige Situation unsicher ist und die Kampagnen-KPIs durch die Krise beeinflusst werden. Dennoch, jetzt nichts zu tun, ist für viele Produktmanager keine Option.

Während manche Unternehmen gerade Shopper Activation in Zeiten von Corona forcieren - wie z.B. Katjes -, sind andere verunsichert. Lassen Sie uns - ganz im Zeichen von #restart2020 - jetzt für die Zeit nach der Krise planen und gemeinsam sinnvolle Lösungen finden, die Ihr Produkt stützen.


Diese und weitere Implikationen für Shopper Marketing in Zeiten von Corona haben wir für Sie zusammengefasst. Sprechen Sie uns für eine maßgeschneiderte Lösung mit kurzfristiger Umsetzung an.